Junge Meister der Klassik beim Tag des offenen Barockschlosses Proschwitz, Meissen, mit Wein-, Antik- und Gartenmarkt am 25.08.19

 Sonntag, 25. August 2019, 10:00 UHr – 19:00 Uhr 

Erleben Sie am 25. August einen herrlichen Tag mit Wein – Antik – und Gartenmarkt und dazu noch „Junge Meister der Klassik“ auf Schloss Proschwitz! Stöbern Sie ganz entspannt durch Kunst und Antiquitäten vor der barocken Kulisse des Schlosses. Genießen Sie gastronomische Spezialitäten und die Vielfalt der Proschwitzer Weine & Sekte. Werfen Sie einen Blick in die Räumlichkeiten der Schlossanlage – Führungen werden ebenfalls angeboten. Und zu guter Letzt lauschen Sie einer erfolgreichen Pianistin von „Junge Meister der Klassik“ im Festsaal des Schloss Proschwitz. Um 11:00, 12:00 und 14:00 Uhr finden 3 Klavieraufführungen mit Perlen der klassischen Klaviermusik, jeweils 45 Minuten statt.Wer Abends noch bleiben möchte, kann im Weinberg an der Pagode das Tanzbein schwingen – ein DJ ist ab 18 Uhr dort im Einsatz. Wir freuen uns auf euch! Bis dann!


Mehr Informationen:
Erleben Sie am 25. August, von 10 bis 18 Uhr Kunst und Antiquitäten sowie eine Auswahl von Pflanzen und Gartenutensilien vor barocker Kulisse. Das Schloss wurde zwischen 1701 und 1706 erbaut. Genießen Sie vor Ort gastronomische Spezialitäten (z. B. Wildspezialitäten von einheimischen freilebenden  Tieren, Crepes, Langos, Thüringer Bratwurst u.v.m.)   sowie die Vielfalt von Proschwitzer Weinen sowie 2 Sekte und einen Secco Rosé. Darunter auch die ersten 2017er Weine von Schloss Proschwitz, einem der ältesten Weingüter der Region. Auch die beliebte 3er Weinprobe „Proschwitzer Dreiklang“ kann vor Ort getestet werden.

Sie erhalten Einblicke in die Räumlichkeiten der Schlossanlage, Führungen werden ebenfalls angeboten, Treffpunkt am Weinstand unter dem Hauptportal. Eine erfolgreiche Pianistin von „Junge Meister der Klassik“ verzaubert Sie 11, 12 und 14 Uhr im Festsaal mit klassischer Klaviermusik, jeweils 45 Minuten.

Experten bieten nicht nur Kunst, Antiquitäten, historische Ansichten, Schmuck, Nippes, Bilder, Postkarten und Sammlergegenstände an, sondern schätzen auch Raritäten vor Ort. Insbesondere werden Raritäten aus Meißner Porzellan angeboten.
Auch der denkmalgeschützte Schlosspark (5 ha), ein englischer Landschaftsgarten, lädt zum Verweilen ein. Ab 1913 wurde die französische Gartenanlage im Stil des frühen 18. Jahrhunderts  angelegt. Eine überlebensgroße Sandsteinfigur des „Ritters von Proschwitz“  aus dem 17. Jahrhundert schmückt den Park, in welchem  sich auch ein mittelalterlicher Weinkeller befindet.
Der Historiker Jürgen Naumann bietet eine Weinbergwanderung „Geschichten vom sächsischen und Meißner Wein“ zum Schloss (3 € extra). Treffpunkt 11 und 13 Uhr am Fuße der Proschwitzer Katzenstufen, hinter dem Meißner Weinhafen, oberhalb des Elberadweges Richtung Knorre.
Wer am Abend noch bleiben möchte, kann im Weinberg an der Pagode das Tanzbein schwingen, ein DJ ist ab 18 Uhr vor Ort.

Eintritt: 4 Euro (mit SZ-Card 3 Euro), Kinder bis 12 Jahre frei
Adresse fürs Navi: 01662 Meissen OT Proschwitz, Heiliger Grund 2
Parken: oberhalb des Schlosses, am Schloss
Anfahrt: Wegen einer Straßenbaumaßnahmen in Meißen ist das Schloss nur über die Straße direkt an der Elbe oder auf Umwegen über Ockrilla und Diera erreichbar. Bitte folgen Sie den Umleitungshinweisen. Aus Richtung Dresden ist die Anfahrt über die S 81, Auer und Gröbern empfehlenswert (27 km ab A4 AS Flughafen Dresden-Klotzsche). Das Schloss ist auch gut zu Fuß über die „Proschwitzer -Katzenstufen“ erreichbar, z. B. vom Elberadweg aus.
ÖVP: Bis Bahnhof Meißen, von dort mit dem Bus bis zu den Katzenstufen. (Info: VVO 0351 8526555)
Weitere Informationen zum Schloss: www.schloss-proschwitz.de
zum Marktgeschehen Jörg Korczynsky freier Projektmanager Sächsische Zeitung GmbH
unter Telefon 0351/4864-2443, per Mail unter troedelmarkt@sz-pinnwand.de
Interessierte Händler mit geeigneten Sortimenten aus den Bereichen Kunst, Edeltrödel, Antiquitäten, Bildern, Büchern, Porzellan, Schmuck und Sammlergegenständen sowie Pflanzen, Gartenaccessoires und künstlerischen Gegenständen können sich ab sofort für die Veranstaltung anmelden, Info Tel. 0351-48642443 (Standgebühr 3-Meter-Stand 30 €, jeder weitere laufene Meter 10 €).